Reiseleitung Melk & Wachau

Österreichrundfahrt
Gerne begleiten wir Sie im Rahmen einer Österreichrundfahrt in die malerische Wachau. Die schönste Zeit um die Wachau zu besuchen ist Anfang April, wenn die Marillenbäume blühen und kurz danach der Wein zu sprießen beginnt.

© Benediktinerkloster Stift Melk - Brigitte Kobler-Pimiskern 1200x500

Stift Melk Wachau

UNESCO-Weltkulturerbe

Das eindrucksvolle barocke Benediktinerstift Melk und die Wachau – beide zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe – sind ein MUSS während einer Rundfahrt durch Österreich.

Die Wachau ist ein rund 36 Kilometer langer Abschnitt der Donau zwischen Melk und Krems. Das Aussehen dieser uralten Kulturlandschaft ist geprägt von Steinterrassen, Weingärten und Obstkulturen.

Die Wachau ist aber auch berühmt für seine malerischen Städte und Dörfer, für seine Festungen und idyllischen Burgruinen sowie für seine eindrucksvollen Kirchen und Stifte.

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählt das Benediktinerstift Melk. Es thront am rechten Donauufer gewissermaßen als Tor zur Wachau und gilt als das Wahrzeichen der Region.

Unser Tipp

Wer die Wachau mit allen Sinnen erleben möchte, sollte eine Fahrt mit dem Schiff auf der blauen Donau von Dürnstein nach Krems genießen und sich dabei die Zeit nehmen für eine Weinverkostung.

Die verbreitetste Rebsorte in der Region ist der Grüne Veltliner.

    Ihr persönliches Angebot.

    Wenn Sie über dieses Formular Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

    Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.
    Scroll to Top